Resorbierbare Kollagenmembran für eine effektive Wundheilung

  • Keine Membranentfernung notwendig
  • Möglichkeit des Austausches wichtiger Nährstoffe
  • Unterstützung des Heilungsprozesses

 

Die Kollagenmembran Collagene AT® für gesteuerte Geweberegeneration wird vor allem in Verbindung mit einem Knochenersatzmaterial wie OssaBase-HA und/oder PORESORB-TCP verwendet. Sie wird auf natürlichem Weg innerhalb von 180 Tagen resorbiert, wodurch eine zweite Operation zu ihrer Entfernung entfällt. Sie bietet Flexibilität und einfache Handhabung.

Diese wirkungsvolle Barrieremembran schützt die augmentierte Stelle, indem sie das Einwachsen von unerwünschtem Weichgewebe in den Augmentationsbereich während der Anfangsphase der Heilung verhindert. Der geschaffene Raum bleibt für einen vorhersagbaren Zeitraum erhalten. Somit wird das Knochenwachstum verbessert. Die Kollagenmembran fungiert optimal als Leitschiene für die Entwicklung von Knochen, Weichgewebe und Blutgefäßen und ermöglicht bereits in der Frühphase der Heilung den Austausch wichtiger Nährstoffe. Sie wird aus reinem, antiallergischem, lyophilisiertem Kollagen equinen Ursprungs hergestellt.

Die Kollagenmembran Collagene AT® wird vor allem bei Knochenaugmentation, Extraktionsalveolen-Management, Periimplantitis, Sinusbodenelevation, Parodontalbehandlung und in allen Fällen der oralen Chirurgie, in denen Knochenaufbau notwendig ist, eingesetzt.

 

Collagene AT® ist eine eingetragene Marke von CENTRO DI ODONTOIATRIA OPERATIVA S.r.l.

 

Downloads