HOSPITATION im Universitätskrankenhaus in der Tschechischen Republik

Team von Prof. Simunek

Im Implantologie-Zentrum des Universitätskrankhauses in Hradec Kralove werden mehr als 2000 Implantate pro Jahr gesetzt und täglich chirurgische Behandlungen durchgeführt. Der Schwerpunkt liegt auf modernen Verfahren und Techniken des von Prof. Simunek geleiteten Teams.

Während der Hospitation verfolgen Sie Schritt für Schritt die chirurgische Phase der implantologischen Behandlung. Der Schwerpunkt der Hospitation liegt auf der Vielzahl von Operationen verschiedener Art – Augmentation, Membranentechnik, Sofortimplantation, Sinuslift. Das größte Implantologie-Zentrum in der Tschechischen Republik bietet Hospitationen schon seit mehreren Jahren für tschechische Zahnärzte an, neu ist die Erweiterung des Angebots auch für ausländische Zahnärzte für 1–3 Tage.

Referent: Prof. Antonin Simunek, Ph.D.

Ort: Implantologie-Zentrum des Universitätskrankenhauses, Sokolska 581, Hradec Kralove, CZ

Termin: nach Vereinbarung

Gebühr: € 150 pro Tag

Prof. Antonin Simunek, Ph.D., Zahnarzt

Prof. Antonin Simunek, Ph.D.

Simunek 20 Jahre implantologische Erfahrung, über 19 000 gesetzte Implantate, stand am Anfang der dentalen Implantologie in der Tschechischen Republik, seit 1997 Oberarzt des Implantologie-Zentrums des Universitätskrankenhauses in Hradec Kralove; Mitglied von „the European Association for Osseointegration“; Schwerpunkt seiner Arbeit liegt auf den modernsten Verfahren der heutigen Implantologie und von den Patienten meist gefragten Versorgungen wie Sofortimplantation, Sofortversorgung u. a.

Schreiben Sie bitte in die Anmeldung, wie viele Tage Sie hospitieren möchten und auch zu welchem Termin.

 


Anmeldung











< Zurück