Vorstellung ausgezeichneter klinischer Ergebnisse von unseren Implantaten BioniQ auf dem EAO-Kongress 2019 in Lissabon

Clinical Oral Implants ResearchDer wissenschaftliche Jahreskongress von „European Association for Osseointegration“ fand während des letzten Wochenendes im September in der portugiesischen Hauptstadt Lissabon statt. Langfristige ausgezeichnete Ergebnisse des Implantatsystems BioniQ® wurden auch in diesem Jahr vorgestellt.

Das Abstract der präsentierten Studie wurde auch in der Sonderausgabe vom implantologischen Prestigejournal „Clinical Oral Implants Research“ veröffentlicht. Die Studie orientiert sich nicht nur auf die Bewertung vom Einfluss der Implantatversenkung bei der Implantation. Es wurden auch Ergebnisse der Implantate BioniQ® in Funktion nach drei Jahren bekannt gemacht, wobei der ganze Zeitraum der klinischen Überwachung fünf Jahre beträgt.

Die Gesamtresorption der Knochengewebe um die überwachten Implantate beträgt nach drei Jahren in Funktion 0,36 ± 0,69 mm, bzw. 0,13 ± 0,65 mm nach drei Jahren seit Belastung. Gleichzeitig wurde auch der bedeutende Einfluss der relativen Lage der Halspartie des Implantats auf die Dynamik von Knochenresorption in Bezug auf die umliegenden Gewebe dokumentiert. Die unter dem marginalen Knochenniveau eingesetzten Implantate, d.h. mit Abwesenheit des direkten Anfangskontakts der Bindegewebe mit dem Implantathals, weisen bedeutend höhere Knochenresorption auf als die auf oder über dem Knochenniveau eingesetzten Implantate, d.h. diejenigen, die den geraden Kontakt der Bindegewebe mit dem Implantathals schon seit der Implantation haben.

Das publizierte Abstract der Studie auf Englisch:
Nesvadba R, Novak Z, Strnad J, Kamprle J, Strnad Z. Implants with an osteoconductive surface and a moderately rough neck – 3 years of follow-up. Clin Oral Implants Res. 2019; 30(S19):303. doi:10.1111/clr.259_13509